Monthly Archives: September 2016

Frühchentreffen im Helios-Klinikum Buch

Kinderlachen, Zauberfeen und Geschwisterkurs – Frühchentreffen im HELIOS Klinikum Berlin-Buch

 

  • 90 Kinder feierten beim Bucher Frühchentreffen
  • Junge Familien tauschten Erfahrungen aus

20160917_hkbb_fruehchentreffenDas Team der Neonatologie mit einigen Eltern, Kindern und Chefarzt Prof. Dr. med. Lothar Schweigerer zu Beginn des Frühchentreffens  

Fotocredit: HELIOS Kliniken, Thomas Oberländer

 Das Frühchentreffen im HELIOS Klinikum Berlin-Buch stieß bei vielen jungen Familien aus Berlin und Brandenburg auf große Resonanz. Über 90 Kinder, darunter viele Zwillingspärchen, feierten mit ihren Eltern und Geschwistern im Foyer des Klinikums ein fröhliches Wiedersehen. Eingeladen hatten die Teams der Neonatologie aus der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und aus der Geburtshilfe.

Die kleinen Gäste ließen sich von den geheimnisvollen Zauberfeen bunte Gesichter schminken, verewigten ihre Hand- oder Fußabdrücke auf kleinen Halstüchern und naschten zwischenzeitlich vom Kuchen, den die Krankenschwestern selbst gebacken hatten. Die Größeren übten fleißig beim Sport mit dem Team des Sozialpädiatrischen Zentrums und absolvierten außerdem einen Wickelkurs sowie einen Kinderwagenführerschein. Anschließend freuten sie sich über ihre Urkunden als „Große Schwester“ oder „Großer Bruder“.

Viele Eltern, die ihre zu früh geborenen Kinder meistens über Wochen im Klinikum zusammen mit dem Team der Neonatologie betreut hatten, trafen ihnen bekannte Familien aus dieser für sie oft schweren Zeit. Im Mittelpunkt der Gespräche standen Erinnerungen an die gemeinsam verbrachten Tage und Nächte in der Klinik, aber auch die Freude über die gute Entwicklung der Kinder und der Austausch über Gesundheitsthemen.

„Es ist sehr schön, so viele Kinder und ihre Eltern hier wiederzusehen. Mein Team der Neonatologie hat im vergangenen Jahr 510 Frühgeborene und kranke Neugeborene liebevoll und professionell betreut, darunter 68 Babys unter 1.500 Gramm“, sagte Prof. Dr. med. Lothar Schweigerer, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und berichtet weiter: „In diesem Jahr waren es bereits 355 Frühgeborene und kranke Neugeborene, davon 37 leichter als 1.500 Gramm.“

Das Frühchentreffen im HELIOS Klinikum Berlin-Buch fand bereits zum vierten Mal statt und wird im nächsten Jahr anlässlich des Tages der offenen Tür zur Langen Nacht der Wissenschaften für Sonnabend, den 24. Juni 2017 geplant.

„Sicher und individuell“ ist das Motto der geburtshilflichen Abteilung im HELIOS Klinikum Berlin-Buch. Neben einer modernen Geburtshilfe bietet das Klinikum auch eine umfassende Versorgung von Risikoschwangerschaften, Mehrlingsgeburten und Frühgeborenen. So arbeiten im Bucher Perinatalzentrum mit der höchsten Versorgungsstufe für Frühgeborene
(Level 1), die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und die Klinik für Kinderchirurgie eng mit der Geburtshilfe zusammen. Diese intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit garantiert eine optimale Versorgung von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt und das rund um die Uhr an jedem Tag.

Quelle: Pressemitteilung der Helios-Klinikum Berlin-Buch

Helios-Klinikum Berlin-Buch

BVV Pankow am 14.09./ u.a. ISEK Buch

Am 14. September findet die 42. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin statt:

Interessant für Buch sind folgende zu beschließende Drucksachen:

Drucksache – VII-1203

Dabei geht es um die Prioritäten des Wohnungsneubaus in Pankow

Priorität 2: Buch IV; Priorität 3: die ehemaligen Krankenhausbereiche ÖB VI und ÖB VII (ggf. Verlagerung der Potenzialflächen zur Straße Am Sandhaus)

Als Tagungspunkt Ö 2.73

Drucksache – VII-1220

Förderprogramm Stadtumbau Ost – Ortsteil Buch – Vorschlagsliste für die Programmplanung 2017

Projektliste Buch

Fachamt/Fach-bereich Priorität ISEK Nr./ lfd. Nr. der Maßnahme-liste Lage/ Gebiet Adresse Maßnahme-beschreibung Gesamtkosten in € Fördermittel in € Bemerkungen
Programmjahr 2017 gesamt davon in Jahresrate 2017 davon in Jahresrate 2018 davon in Jahresrate 2019
Jugend-amt Hohe Priorität/SK 1 Buch Kita Friedrich-Richter-Straße 36 Energetische Sanierung der Gebäudehülle , Sanitäranlagen, Aufzug, Brandschutz; Erhöhung der Kapazität 1.800.000 1.620.000 0 0 0 Jahresraten können auch noch verschoben werden, Eigenanteil des BA 180.000 €
Jugend-amt Hohe Priorität/SK 1 Buch Kita Friedrich-Richter-Straße 36 Sanierung der Außenanlagen nach Fertigstellung der Sanierung der Gebäudes 410.000 369.000 0 0 0 Jahresraten können auch noch verschoben werden, Eigenanteil des BA 41.000 €
Straßen und Grünflä-chenamt Mittlere Priorität/G 13 Buch Schloss-park Buch 3. BA Forstsetzung der Qualifizierung der historischen Gartenanlage 300.000 300.000 0 0 0 Jahresraten werden in Kürze ermittelt
Straßen und Grünflä-chenamt Mittlere Priorität/G 7 Buch Theodor-Brugsch-Straße Wegepflasterung innerhalb der Gartenanlage 80.000 80.000 0 0 0  
Amt für Kultur und Weiterbildung Höchste Priorität/SE 3 Buch Wiltberg-straße/Ka-rower Chaussee Errichtung eines Bildungs- und Integrationszentrums an der nördlichen Spitze der Brunnengalerie 10.000.000 10.000.000 0 0 0 Finanzierung erfolgt über Stadtumbau Ost, Investitionsplanung des BA, Durchführung eines Wettbewerbs
Schul-amt Neue hohe Priorität aus der Schulentwicklungsplanung/SSP 5 Buch Karower Chaussee 97 Errichtung einer 3-zügigen Grundschule auf dem besehenden Schulgrundstück, lt. ISEK Schulvorhaltestandort 30.000 30.000 0 0 0 Vorplanung zur Gesamtgestaltung des bestehenden Schulstandorts in Vorbereitung einer BPU
Stadter-neuerung W 5 Buch Ho-brechtsfelder Chaussee 96 und 100 Machbarkeitsstudie/Untersuchung für die Umnutzung (evtl. Rückbau) der Gebäude der ehemaligen Krankenhäuser des ÖB VI und ÖB VII 50.000 50.000 0 0 0 Prüfung des Rückbaus des Gebäudebe-standes, Schadstoffun-tersuchung und Entsorgungsfragen
Stadterneuerung K 2 und K 3 Buch   Energetisches Quartierskonzept 75.000 15.000 0 0 0 Energetisches Quartierskonzept Förderung durch die KfW mit 65 % (48.750€) und Eigenanteil des BA mit 15 % (11.250 €), Stadtumbau 20 % (15.000 €)
Stadterneuerung   Buch   Gebietsbeauftragter 400.000 400.000 100.000 100.000 100.000 Neuausschreibung eines Vertrages mit einem Gebietsbeauftragten + Option der Verlängerung um 2 Jahre
Gesamtsumme 13.145.000 12.864.000

TOP Ö 2.73

Neue Gesunheitsangebote

Berlin-Buch ist seit Jahrzehnten dafür bekannt, dass es hier viel um die Erforschung  und die Behandlung von Krankheiten geht. Immer wichtiger wird es in unserer Zeit, auch vorbeugend gegen Krankheiten und Bewegungsmangel etwas zu tun. Das wird sicherlich auch wieder ein Schwerpunkt auf der 11. Gesundheitsmesse in Karow am 17. September von 11:00 bis 17:00 Uhr unter dem Motto “Gesundheit macht Spass”.

11. Gesundheitsmesse

Der Campus Buch bietet nicht nur seinen vielen Mitarbeitern neue Gesundheitsangebote an, sondern diese können jetzt auch von Bucher oder Karower Einwohnerinnen und Einwohner genutzt werden.

Download (PDF, 1.22MB)

Campus Vital