Filmpremiere: “Ein Leben für die Schule”

Filmpremiere: “Ein Leben für die Schule” Eine außergewöhnliche Lehrerin aus Berlin-Karow

Der Hobbyfilmer Norbert Lackeit hat diesmal ein Porträt der Lehrerin Anna-Lotte Ende, Karower Lehrerin aus Leidenschaft erstellt. Sie begann im Jahr 1946 in der Karower Bahnhofstrasse ihr Berufsleben. Die Karower kennen sie nur als “Fräulein Ende”. Der Karower Hobbyfilmer dokumentierte in seinem neuesten 45-minütigen Streifen das Leben der Lehrerin.

Der Film von Norbert Lackeit ist zum Preis von 5,00 Euro in der Karower Buchhandlung “Schmökerzeit”, Achillesstrasse 60 erhältlich.

Posted on 30. März 2018. Bookmark the permalink. 1 Kommentar.

  1. Hering, Arno

    Ich war da und hab den Film gesehen. Toll gemacht vom Norbert für eine noch tollere Lehrerin. Ich war von 1961 bis 1966 Schüler in ihrer Klasse,nicht der Beste aber dafür einer der Dankbarsten. Fräulein Ende hat ganz, ganz wesentlich dazu beigetregen, daß mir die Schulzeit in guter Erinnerung geblieben ist und das sowohl schulisch als auch außerschulisch. Ich verneige mich voll Hochachtung vor der Lebensleistung dieser Frau !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.