Bucher Jugendliche wollen mitgestalten

Bucher Jugendliche haben Ideen für ihren Kiez gesucht

Hier eine kurze Zusammenfassung zum Jugendforum Buch sowie ein Ausblick mit kommenden Terminen.

Das Jugendforum Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt von moskito – Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus für Demokratie und Vielfalt, Jeanette Münch, der Kinder- und Jugendbeauftragten des Bezirks Pankow sowie dem Gangway-Team Pankow und der Hufelandschule Berlin-Buch , JFE „Der Alte“ sowie weiteren Akteuren aus Buch.

Ziel ist es, eine Form der Beteiligung und Mitbestimmung von Jugendlichen zu schaffen. Entwickelt und konzipiert wurde es, um Jugendlichen Verantwortung für ihre Themen und Ideen zu geben sowie sie in der Umsetzung zu unterstützen. Den Auftakt bildeten zwei Projekttage für Schüler und Schülerinnen der 7. und 8. Klasse der Hufelandschule Berlin-Buch am 19. und 21. April 2017 im „Alten“.

Die insgesamt 35 Schüler und Schülerinnen haben neben Methodenkenntnissen den Stadtteil Buch näher kennengelernt und sich thematische Projekte gesucht, an denen sie mitwirken wollen. So interessieren sich die Schüler und Schülerinnen für den Schlosspark Buch, die Stadtteilbibliothek Buch-Karow, die Gestaltung des S-Bahnhofs Buch, die Skateranlage, den Panke-Platz und Fußballplatz auf dem Gelände der Hufelandschule, das
THW-Gelände, Kaufland und die “Alte Brücke” über die Panke zwischen Hufeland- und Buggenhagenschule. Alle Projektbeteiligten waren sich einig, dass die Sauberkeit von Buch noch sehr entwicklungsfähig ist.
In diesen Projektgruppen haben die Schüler sich Gedanken gemacht und auch Kontakte zu den jeweiligen Verantwortlichen (z.B. von Bezirksämtern, Deutsche Bahn, Center-Management von Kaufland etc.) aufgenommen. Ihnen wurden am Ende des 2. Tages Paten und Patinnen aus Buch zur Seite gestellt, die ihnen bei der weiteren Umsetzung behilflich sein können. Der ehemalige Vorsitzende unseres Bürgervereins, Herr Wenda, übernimmt als Pate die Projektgruppe Schlosspark und der gerade wiedergewählte Vorsitzende unseres Bürgervereins, Herr Steffen Lochow, übernimmt die Patenschaft der Projektgruppe S-Bahnhof Buch. Die Schülerinnen und Schüler bemängelten z.B. bei dem S-Bahnhof Buch den hinteren Ausgang Walter-Friedrich-Strasse, aber es fehlt auf jeden Fall eine öffentliche Toilette.

Am 22. Mai 2017 von 9:30 bis 12:00 Uhr wird es ein Wiedersehen geben, wo sich alle Beteiligten über ihre Projekte austauschen und ihr weiteres Vorgehen besprechen können. Am 30. Juni 2017 ist ein Termin mit Stadtrat Dr. Kühne geplant, wo die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit haben, sich mit einem erfahrenen Kommunalpolitiker über ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen bzw. Fragen an diesen stellen können. Für den Herbst dieses Jahres ist ein 2. Bucher Jugendforum geplant, an dem sich hoffentlich wieder viele Schülerinnen und Schüler und Akteure aus Buch beteiligen.

Logo Bildungsverbund

Bildungsverbund Buch

Ansprechpartner: Karsten Mühle, Koordinator des Bildungsverbundes Buch

E-Mail: K.Muehle@KARUNA-eV.d

 

Posted on 28. April 2017, in Buch und Umgebung, Termine and tagged . Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.