Category Archives: Termine

Bürgerwerkstatt zum Rahmenplan Buch-Süd

RAHMENPLAN BUCH-SÜD

Sie sind herzlich eingeladen zur Bürgerwerkstatt zum Rahmenplan Buch-Süd am Mittwoch, dem 16. Mai von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Festen Scheune, Stadtgut Buch, Alt-Buch 45-51.

Anwesend sein werden Vertreter des Bezirksamtes Pankow und das mit der Erarbeitung des Rahmenplans beauftragte Stadtplanungsbüro PFE. Die untersuchte Fläche ist ungefähr gleichbedeutend mit den Wohngebieten Buch III und IV. Es wird begrenzt von der Karower Chaussee und den Eisenbahngleisen sowie der Wiltbergstrasse und der Autobahn.

Der aktuelle “Bucher Bote” schrieb dazu:

„Ziel ist es, neuen Wohnraum zu schaffen, die Versorgung der neuen Bewohnerinnen und Bewohner sowie der jetzigen Anwohner mit den nötigen Einrichtungen der sozialen und grünen Infrastruktur zu gewährleisten sowie den Biotechnologiecampus durch Ausweisung neuer Flächen zukunftsfähig zu machen“, erklärte das Planungsbüro.

Wichtigste Grundlage ist das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) für den Ortsteil Buch aus dem Jahr 2014/2015 sowie die damals stattgefundenen Bürgerwerkstätten, in denen verschiedene Struktur- und Nutzungskonzepte für das Untersuchungsgebiet Buch-Süd entwickelt wurden. Diese werden im ersten Teil der Veranstaltung erläutert und es können Rückfragen gestellt werden. Im zweiten Teil des Abends sind interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Nutzungskonzepte mit den Planenden zu diskutieren sowie Hinweise und Ideen für die weitere Planung einzubringen. Aufbauend darauf wird dann im weiteren Prozess ein Rahmenplan entwickelt, der als Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Gebietes dienen wird. Die Meinungen und Anregungen der Bucherinnen und Bucher bilden eine wichtige Grundlage für den Rahmenplan, der die langfristige Entwicklung von Buch-Süd zu einem attraktiven Quartier für Wohnen und Arbeiten im Grünen sichern soll. Deshalb sollten sich viele Anwohner einbringen!“

Viele Bucherinnen und Bucher werden sofort festgestellt haben, dass die ehemalige Brunnengalerie in diesem Gebiet liegt. Und zur weiteren Entwicklung der Brunnengalerie gab es viele kontroverse Diskussionen.

Brunnengalerie

Brunnengalerie von der Autobahn aus gesehen

Fest steht, das an der Ecke Karower Chaussee / Wiltbergstrasse das Bucher Bildungs- und Integrationszentrum entstehen soll. Doch wann wird hier Baubeginn sein? Laut dem Einzelhandelskonzept des Bezirkes Pankow soll der 3. Bauabschnitt der Schlossparkpassagen („111 kleine Dinge“) mit dem Bucher BIZ verbunden werden. Aber wie? Die Trasse der ehemaligen Industriebahn soll eine Rad-Schnellverbindung zwischen dem S-Bahnhof Buch und dem Campus werden. Im Gebiet sollen auch Wohnungsneubauten entstehen. Im Gespräch ist dabei das Gelände zwischen Autobahn, Wolfgang-Heinz-Strasse und Ernst-Busch-Strasse. Auch für den NORMA-Parkplatz soll es mögliche Projekte für Neubau geben.

Kita Fr.-Richter-Str.

ehemalige Kita in der Friedrich-Richter-Strasse

Laut der aktuellen Vorhaben- und Projektliste des Bezirksamtes Pankow wird die ehemalige Kita Friedrich-Richter-Strasse 36 – 38 umfassend energetisch saniert mit einer gleichzeitigen Erhöhung der Kapazität auf 200 Plätze. Voraussichtlicher Baubeginn: IV. Quartal 2018.

sanierte Häuser W.-Friedrich-Strasse

sanierte Häuser in der W.-Friedrich-Strasse /Innenhof

In diesem Gebiet befinden sich auch mehrere Schulstandorte. Das Hauptgebäude und die Turnhalle der Hufeland-Schule in der Walter-Friedrich-Strasse sind sanierungsbedürftig, die Marianne-Buggenhagen-Schule möchte gern das zweite Gebäude direkt am Sportplatz mit nutzen. Außerdem gibt es noch ein leerstehendes Schulgebäude in der Wiltbergstrasse 29 am Gelände des Zivilschutzes/THW.

Schwimmhalle Buch

Schwimmhalle Buch

Sicherlich haben Sie auch sofort Ideen und Vorschläge für Buch-Süd. Dann sind Sie herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.

Mittwoch, 16. Mai 2018; 18:00 – 21:00 Uhr; „Feste Scheune“, Stadtgut Buch

Benefizkonzert! FV Kirchturm und Freundeskreis des MDC laden ein

Schlosskirche Buch

Schlosskirche Buch

Der Förderverein zur Errichtung des Kirchturmes der Schlosskirche Buch und der Freundeskreis des MDC laden Sie herzlich ein zum Benefizkonzert ins MDC.C am 09. Mai 2018, 18:00 Uhr

Download (PDF, 6.37MB)

Frühlingsfest im Ludwig-Hoffmann-Quartier

Am Sonnabend, dem 5. Mai 2018 findet wieder das Frühlingsfest im Ludwig Hoffmann Quartier statt. Organisiert wird es vom Kultur im Quartier e. V. in Zusammenarbeit mit der Situs GmbH.

Auf dem Gelände hinter dem Kulturhaus (Haus 20) und in dessen Innenhof wird es tagsüber und abends ein buntes Programm für Kinder und Erwachsene geben.

Download (PDF, 2.67MB)

 

 

Auf dem Platz finden sich kleine Marktstände mit Getränken, interessanten kulinarischen Angeboten und Bio-Produkten. Außerdem wird es einen Schaustellerbetrieb und musikalische Darbietungen verschiedener Couleur geben, deren Höhepunkt am Abend das Konzert der Swingband „Die Couchies“ im Innenhof des Kulturhauses sein wird.

Frühlingsfest L-H-Q Konzert

Kultur im Quartier e.V.

Ludwig-Hoffmann-Quartier

 

Frühjahrssportfest auf unserem Panke-Platz

Frühjahrssportfest auf unserem Panke-Platz

Liebe Mitgestalter und Mitentscheider zum Bucher Panke-Platz,
liebe Sportbegeisterte,

am 3. Mai zwischen 14:30-17:30 Uhr werden wir den Frühjahrs-Auftakt auf dem Panke-Platz mit einem großen Sportfest feiern, zu dem wir alle Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen aus Buch und Umgebung recht herzlichst einladen. Im Rahmen des Festes können verschiedenste Sportarten, wie z.B. Laufrad, Sackhüpfen, Fußball, Badminton, Bogenschießen, Rollstuhlbasketball, Riesenschach, uvm. von Klein und Groß an Mitmachstationen ausprobiert werden. Diejenigen, die an den Mitmachstationen mindestens sechs Stempel ergattert haben, können zum Ende des Festes außerdem an einer Tombola mit tollen Preisen teilnehmen.

Frühjahrssportfest

Neben der ganzen Bewegung wird es ein Buffet auf Spendenbasis geben, an dem sich die Besucher*innen stärken können.

Der Panke-Platz befindet sich gleich neben dem S-Bahnhof Buch zwischen Bahngleise und Hufeland-Schule. Wer ihn nicht kennt, kann zur Orientierung den nachfolgenden Link zum Veranstaltungsort nutzen: https://drive.google.com/open?id=1Rn8_UivK-D8WplWoTMOi0KUi7kQ&usp=sharing

Bildungsverbund Buch

Panke-Platz

 

SEV im Sommer mit Lokalbus und Expressbus

Wir möchten Sie kurz über die gut besuchte Informationsveranstaltung der DB Netz und der S-Bahn Berlin am 24. April in der „Festen Scheune“ auf dem Stadtgut Buch informieren.

Der Projektleiter der DB berichtete über den Stand der Bauarbeiten am Karower Kreuz, zweigleisiger Ausbau Gesundbrunnen – Bernau. Dieses Bauvorhaben ist sehr komplex und durch die ständige Aufrechterhaltung des Eisenbahnbetriebes geprägt. Unter anderem werden ca. 9 km Lärmschutzwände errichtet. Ein spannender Abschnitt wird sicherlich die Zusammenführung zweier Brückenteile, die rechts und links von den Gleisen gebaut und dann über die Eisenbahnenschienen zusammengeschoben werden. Die Bauarbeiten am Karower Kreuz werden so durchgeführt, das später ein Turmbahnhof eingebaut werden könnte.

Im Sommer muss es zeitweise eine Stilllegung der S 8 und S 2 abschnittsweise geben. Die anschließende rege Diskussion zeigte, dass die Probleme des letzten SEV noch in den Köpfen der vielen Pendler insbesondere auf der S 2 stecken.

Diesmal wird der S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf als zentraler Umstiegspunkt genutzt. Am S-Bhf. Blankenburg ist nicht genug Platz für die Busse des SEV. Es wird im Sommer wieder ein Expressbus, der die A 114 benutzt, und ein Lokalbus geben, der voraussichtlich auch an der Karower Chaussee einen Haltepunkt bekommt.

Ganz wichtig für die Berufspendler ist eine zeitige Information über den SEV an allen betroffenen S-Bahn-Stationen. Hierzu sollen die Schaukästen der Bahnhöfe genutzt werden, es werden auch wieder Handzettel in der S-Bahn verteilt. Und alle Busfahrer des SEV bekommen vorher eine Einweisung, welche Straßen benutzt werden sollen. Die Diskussionsredner machten auch auf die verstärkte Nutzung des Fahrrades während des SEV aufmerksam, die Fahrradstellplätze an den Bahnhöfen reichen jetzt schon kaum.

Die Bauarbeiten an der A 114, Schönerlinder Strasse gehen weiter, die Bauarbeiten der Wasserbetriebe an der Pankgrafenstrasse/S-BHF: Karow sollen vor dem ersten SEV abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten an der Wiltbergstrasse in Buch sind bestimmt noch nicht abgeschlossen. Zurzeit erarbeitet die DB Netz einen Plan für die Erneuerung der Eisenbahnbrücken im Bereich Karow. Voraussichtlich im September gibt es eine Info-Veranstaltung in Zepernick, denn zwischen Buch und Bernau werden 13 Brücken neu gebaut.

Pankow-Heinersdorf <>

Karow/Buch/Birkenwerder

Linien:  S2 S8

Wann:  26.06. (Di) 4 Uhr durchgehend bis 17.08.2018 (Fr) 1:30 Uhr

Infos:  umfangreiche Bauarbeiten am Karower Kreuz und Ersatzverkehr mit Bussen

Zurück zur Übersicht

Detailinformationen

Neubau des Karower Kreuz in 3 Bauzuständen

Bauzustand 1: vom 26.06. (Di) 4 Uhr bis 16.07.2018 (Mo) 1:30 Uhr
Bauzustand 2: vom 16.07. (Mo) 4 Uhr bis 23.07.2018 (Mo) 1:30 Uhr
Bauzustand 3: vom 23.07. (Mo) 4 Uhr bis 17.08.2018 (Fr) 1:30 Uhr

Geplanter Schienenersatzverkehr

Einschränkung:

  • Pankow-Heinersdorf <> Karow Ersatzverkehr mit Bussen (Bauzustand 1)
  • Pankow-Heinersdorf <> Karow <> Buch Ersatzverkehr mit Bussen (Bauzustand 2 und 3)
  • Pankow-Heinersdorf <> Buch Ersatzverkehr mit Expressbussen (Bauzustand 2 und 3)
  • Pankow-Heinersdorf <> Birkenwerder Ersatzverkehr mit Bussen (Bauzustand 1 und 2)
  • Betroffener Zugverkehr:

    S2 fährt Blankenfelde <> Blankenburg und Karow <> Bernau (Bauzustand 1) bzw. Buch <> Bernau (Bauzustand 2 und 3)

    ·         10-Minutentakt: Lichtenrade <> Blankenburg und Karow <> Buch (Bauzustand 1)

    Ersatzverkehr mit Bussen:

    ·         Pankow-Heinersdorf <> Karow (Bauzustand 1)

    ·         Pankow-Heinersdorf <> Karow <> Karower Chaussee (Zusatzhalt) <> Alt-Buch/Karower Straße (Zusatzhalt nur in Fahrtrichtung S Buch) <> Buch (Bauzustand 2 und 3)

    ·         Pankow-Heinersdorf <> Buch Expressbus ohne Halt (Bauzustand 2 und 3)

    Der Ersatzverkehr hält nicht am S-Bf. Blankenburg. Abfahrt in Pankow-Heinersdorf in der Straße “Am Feuchten Winkel” (unter der Brücke), Abfahrt in Buch auf dem P+R-Parkplatz. 

    S8 fährt (Zeuthen <> ) Grünau <> Blankenburg (Bauzustand 1 und 2) bzw. (Zeuthen <>) Grünau <> Birkenwerder (Bauzustand 3)

    Ersatzverkehr mit Bussen (nur Bauzustand 1 und 2)

    ·         Pankow-Heinersdorf <> Rathaus Pankow (Zusatzhalt nur in Fahrtrichtung Pankow-Heinersdorf) <> Pastor-Niemöller-Platz (Zusatzhalt nur in Fahrtrichtung Pankow-Heinersdorf) <> Mühlenbeck-Mönchmühle <> Schönfließ, Kirche (kein Halt am S-Bahnhof) <> Bergfelde <> Hohen Neuendorf <> Birkenwerder

    Der Ersatzverkehr hält nicht am S-Bf. Blankenburg. Abfahrt in Pankow-Heinersdorf an der Nachtbushaltestelle der Linie N50 in der Pasewalker Straße.

    Fahrgäste nach Hohen Neuendorf und Birkenwerder nutzen bitte ab Bornholmer Straße auch die S1.
     

    Sie können sich jederzeit auf folgenden Internetseiten über die Bauarbeiten sowie den SEV der S 2 und S 8 informieren:

Bauprojekte DB Netz

Geplanter SEV auf der S 2

 

Helfer gesucht! 03.05. Frühjahrssportfest Panke-Platz

Frühjahrssportfest auf unserem Panke-Platz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen, liebe Sport- und Nichtsportbegeisterte, liebe Engagierte,

am 3. Mai findet ab 14:30 Uhr das erste diesjährige Sportbegegnungsfest auf dem Panke-Platz in Berlin-Buch statt. Bei Spiel & Sport, Essen & Trinken sowie Musik wollen wir zusammenkommen, um gemeinsam den Beginn des Frühlings und der Outdoor-Saison zu feiern.

Logo Bildungsverbund

Der Panke-Platz ist ein ehemals brachliegendes Sportgelände, das seit 2016 durch ehrenamtliches Engagement als öffentliche Sportbegegnungsstätte für hiesige und neu zugezogene Bucher Bürger*innen reaktiviert wird. Im Jahr 2017 haben wir bereits mehrere tolle Feste auf den in Teilen reaktivierten Sportgelände gefeiert, bei denen Personen unterschiedlichster Herkunft zusammenkamen und durch die das nachbarschaftliche Miteinander in Berlin-Buch etwas gestärkt werden konnte.

——————————————————————————————————————-

Arbeitseinsatz, 24. April, 9:00 – 14:00 Uhr

Für das herannahende Sportfest am 3. Mai wollen wir die Gemeinschaftstische und -bänke auf dem Panke-Platz wieder aufstellen. Für diesen Arbeitseinsatz suchen wir noch nach kräftigen Helfer*innen, die beim Tragen und Festschrauben der Europaletten helfen. Wer kann, bringt bitte einen Akkuschrauber mit.

——————————————————————————————————————

Für das kommende Sportfest am 3. Mai brauchen wir noch Unterstützung! Wir suchen insbesondere nach Personen, die beim Auf- oder Abbau helfen, Essensspenden (Kuchen, Salate, etc.) mitbringen oder die Getränke- und Essensausgabe am Buffet übernehmen. Gerne kann aber auch noch eine Sport-/Spielstation gestaltet und betreut werden. Mehr zum Ablauf und der Gestaltung des Sportbegegnungsfestes erfahren Sie/erfahrt ihr im angehängten Protokoll vom letzten Organisationstreffen. Die gelb markierten Bereiche sind die Punkte, wo wir noch Unterstützung brauchen bzw. die besonders wichtig sind. Falls Sie/ihr das Fest unterstützen wollen/wollt, würden wir uns sehr freuen! Gerne können Sie/könnt ihr mich in diesem Fall telefonisch kontaktieren. Ganz am Ende des angehängten Protokolls finden Sie/findet ihr zudem die Termine der weiteren in diesem Jahr bereits feststehenden Veranstaltungen auf dem Panke-Platz.

Das Plakat und den Flyer zum Sportfest am 3. Mai erhalten Sie/erhaltet ihr in der kommenden Woche und auch hier auf der Webseite des Bürgervereins.

Mit den besten Grüßen

Franziska Myck
Koordinatorin für den Bildungsverbund Berlin-Buch

Bildungsverbund Buch

Panke-Platz

Hier das Protokoll des letzten Arbeitstreffens:

Download (PDF, 491KB)

 

BENN-Projekt weiht Büro in Buch ein

Am Freitag, dem 13. April 2018, von 12.30 Uhr -14.30 Uhr, feiert das Projekt „BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“ seine Büroeinweihung im Bucher Bürgerhaus und lädt Akteure, Einrichtungen und Interessierte zu einem ersten Kennenlernen ein. Das engagierte Vor-Ort-Team und die Ansprechpartner*innen von Senat und Bezirk werden sich selbst sowie das BENN Projekt vorstellen.

Bucher Bürgerhaus

Bucher Bürgerhaus

Verschiedene Teams engagieren sich in Buch sowie an 19 weiteren Standorten in Berlin im Rahmen des Programms der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Das Bucher Team arbeitet in enger Kooperation mit dem Bezirk Pankow und dem Träger des Projekts in Buch, der Albatros gGmbH. In den nächsten vier Jahren stehen für das Projekt Sach- und Honorarmittel zur Unterstützung von Initiativen und Aktivitäten zur Verfügung, die den Zielen des Projekts entsprechen. Diese sind vor allem die Stärkung und Vernetzung von Nachbarschaften, proaktive Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sowie die Integration von Geflüchteten.

Da das Programm BENN beteiligungsorientiert arbeitet, ist sichergestellt, dass die tatsächlichen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger sowie der Zugewanderten im Mittelpunkt stehen. BENN freut sich auf Ideen und Initiativen aus der Nachbarschaft und unterstützt diese strategisch, organisatorisch als auch finanziell.
Die ersten Schritte sind klar: in den nächsten Monaten wird ein Aktionsplan entwickelt und am 25. Mai 2018 eine Auftaktveranstaltung mit dem Thema „Markt der Möglichkeiten – Veränderung in Buch“ organisiert. Zudem wird zum Sommeranfang eine “aktivierende Befragung“ mit Buchern und Fachleuten durchgeführt, die helfen soll, die Stärken, Bedarfe und Probleme von Buch festzustellen. Ab Herbst 2018 wird ein inklusives Nachbarschaftsforum gegründet, in dem Vertreter*innen der Bewohner und Akteure in Buch die Möglichkeit haben, ihren Lebensraum sowie ihre Zukunft zusammen zu gestalten. Das Team freut sich über reges Interesse, Fragen als auch Diskussionsanregungen bezüglich der Zusammenarbeit von lokalen Organisationen, Einrichtungen und Bewohner*innen in Buch.
Kontakt: BENN-Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften, Im Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt Str. 8 – 10, 13125 Berlin, Tel: 030 – 325 339 90, E-Mail: BENN-Buch@albatrosggmbh.de.

Ab 14 Uhr öffnen weitere Projekte und Einrichtungen des Bucher Bürgerhauses ihre Türen und es gibt die Möglichkeit, die Einrichtungen, Angebote und Ansprechpartner*innen kennenzulernen.

Download (PDF, 4.02MB)

(Quelle: Pressemitteilung des BA Pankow)

Bucher Bürgerhaus

Arbeiten im Schlosspark Buch gehen weiter

Schlosspark Buch
Arbeiten im Schlosspark Buch
Wie Frau Benjamin vom Straßen- und Grünflächenamt Pankow uns mitteilte, geht es mit den Bauarbeiten zum 2. BA im Schloßpark Buch weiter. Vor kurzem wurden auch sehr interessante Grabungen vorgenommen, so an der ehemaligen Treppe zur Kirche und zum ehemaligen Brunnen. (siehe Fotos)

Fundament Brunnen und Brunnenstube

Schlosspark Buch

Freigelegte Treppe zur Bucher Schlosskirche

Die Funde werden sorgsam dokumentiert und die Brunnenreste für die Nachwelt konserviert. Im Moment laufen die Vorbereitungen für die Baumpflanzungen, die Bäume kommen im April. Anschließend kommen die neuen Treppen (Kirche und Hügel)
Wir stecken schon in den Vorbereitungen zum 3. Bauabschnitt. Die erste öffentliche Veranstaltung dazu wird am Dienstag, dem 10. April 2018 stattfinden. Das Straßen- und Grünflächenamt ist immer dienstags um 14.00 Uhr auf der Baustelle und dort auch gern ansprechbar, wenn es Fragen gibt. An den anderen Tagen ist der Polier der Firma Alpina, Herr Zibell vor Ort, an Ihn kann man sich ebenfalls wenden.
Schlossparkeingang Alt-Buch

Der restaurierte Parkeingang in Alt-Buch

Achtung! Der Bucher Bürgerverein führt am Dienstag, dem 24. April von 10:00 – 12:00 Uhr den nächsten, freiwilligen Arbeitseinsatz im Schlosspark durch.
Treff: Parkeingang Alt-Buch
Helfer sind wie immer willkommen!

Ostern in Berlin-Buch und Umgebung

Auch in unserer Region finden Sie zu den Osterfeiertagen ein vielfältiges Programm. Wir möchten Sie auf einige hinweisen und wünschen Ihnen ein frohes Osterfest.

Am 30. März um 17:00 Uhr können Sie in der St. Annen-Kirche in Zepernick die „Johannis-Passion” hören. U.a. mit der Sankt-Annen-Kantorei, dem Vokalensemble Fugatonale & Orchester sowie den Solisten: Franziska Günther – Sopran; Melissa Sofner – Alt; Laurin Oppermann – Tenor; Philipp Mayer – Bariton unter der Leitung von Karin Zapf. Die Karte kostet 15,00 EUR; ermäßigt 12,00 EUR.

St. Annen-Kirche Zepernick, Alt-Zepernick 21, 16341 Panketal

 

Einfahrt Stadtgut Buch

Feuer und Flamme…kann man erneut dieses Jahr zum traditionellen Entzünden des Osterfeuers auf unserem historischen Stadtgut Berlin-Buch sein. In familiärer Atmosphäre kann am Samstag, den 31.März um 17:00 Uhr gemeinsam dem Knacken des Holzes gelauscht und an den wohligen Flammen gewärmt werden. Das Restaurant Künstlerhof lädt Sie herzlich ein, die Zeit auf dem Stadtgut Berlin-Buch zu genießen.

Eintritt: Frei

Stadtgut Buch, Alt-Buch 45-51, 13125 Berlin-Buch

Am Samstag, den 31. März um 18:00 Uhr wird in Karow das traditionelle Osterfeuer angezündet. Die allod-Hausverwaltung lädt herzlich ein und bietet Ihnen neben Kulinarischem auch ein kleines Programm.

Download (PDF, 2.52MB)

Bucher Chaussee/Ecke Schönerlinder Weg, 13125 Berlin-Karow

Die evangelische Kirchengemeinde der Schlosskirche Buch versammelt sich am 01. April um 06:00 Uhr zur Ostermorgenfeier mit Osterfeuer und Tauferinnerung mit Pfarrerin, Frau Reuter; anschließend Osterfrühstück im Gemeindehaus.

Schlosskirche Buch

Schlosskirche Buch

Um 10:00 Uhr findet in der Schlosskirche ein musikalischer Festgottesdienst mit Kinderchor und Kindergottesdienst statt.

Osterfeuer Schwanebeck

Am 29. März 2018 von 18:00 – 23:00 Uhr lädt der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schwanebeck zum gemütlichen Osterfeuer ein. Mit Köstlichkeiten vom Grill und stimmungsvoller Musik des DJ´s können Sie unter freiem Himmel, am wärmenden Feuer in den Abend tanzen oder aber auch, einfach nur das Knistern des verbrennenden Holzes genießen.

Gelände der FFW Schwanebeck, Dorfstrasse 7a, 16341 Panketal

Am 31. März von 13:00 – 18:00 Uhr lädt das Spielwarengeschäft „Kleiner Schlauberger“ in Karow zum Osterevent mit Ostereier-Gewinnspiel, Musik, Spiele-Parcour sowie Kuchen und Getränke.

Kleiner Schlauberger/Osterevent/Jubiläum

“Kleiner Schlauberger”  Achillesstrasse 57, 13125 Berlin-Karow

Aber es geht auch sportlich:

Der BRC Semper 1925 e.V. lädt ein zur ca. 50 km langen Fahrradtour zum Liepnitzsee am Ostersonntag, den 01. April. Start ist am S-Bahnhof Buch um 10:00 Uhr, gegen 15:00 Uhr sollte das Ziel erreicht werden. Es geht über Bernau, Lanke, Ützdorf zum Liepnitzsee, weiter geht es nach Wandlitz über Zühlsdorf und Summt nach Berlin. Kosten: 3,00 EUR; durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit ca. 19 km/h.

BRC Semper / Radwandern

Oder mit dem ADFC Berlin am Ostermontag, dem 02. April eine ca. 35 km lange Fahrradtour unter dem Motto „Panke und Rieselfelder. Start ist um 11:00 Uhr am U- u. S-Bhf. Wedding / Ausgang Fahrstuhl. An der Panke entlang und durch landschaftlich abwechslungsreiche ehemalige Rieselfelder zum Gorinsee. Ende in Buch oder in Wedding (+15 km). Kosten: 6,00 EUR; ermäßigt 3,00 EUR.

Weitere Einzelheiten / Rad und Touren

Der Bucher Bürgerverein wünscht Ihnen frohe Osterfeiertage mit hoffentlich frühlingshaftem Wetter.

Baubeginn A 114 am 26. März

Bauarbeiten auf der A 114 beginnen am 26. März

Am Montag, 26. März, beginnen die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Außenringbrücke im Zuge der A 114 zwischen der Anschlussstelle Schönerlinder Straße und dem Autobahndreieck Pankow. Dann steht dem Verkehr dort voraussichtlich bis Ende 2020 sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts jeweils nur noch einer von zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Die zuvor angekündigten Verkehrseinschränkungen konnten um zwei Wochen verschoben werden, da der Bauablauf seitens der DEGES kurzfristig optimiert wurde.

Zeitgleich starten nun auch erste Bauvorbereitungen am Autobahndreieck Pankow für den anstehenden Ausbau der Autobahnen 10 und 24. „Vor allem im Berufsverkehr müssen sich die Berlinerinnen und Berliner auf Staus oder zähen Verkehr einstellen“, sagt Michael Zarth.

In einer ersten Verkehrsphase bis Ende April erfolgt eine einstreifige Verkehrsführung auf den jeweiligen Richtungsfahrbahnen. Anschließend werden beide Fahrstreifen auf die stadteinwärts führende Fahrbahn gelegt. Diese wurde im vergangenen Herbst mit einer zusätzlichen Asphaltschicht versehen, um die hohen Verkehrslasten während der Neubauphase tragen zu können.

Die 1974 errichtete Bahnbrücke wird aktuell von rund 37.000 Fahrzeugen täglich passiert. Unter ihr verlaufen Gleise der Deutschen Bahn und der S-Bahn Berlin. Das Bauwerk hat seine Lebensdauer erreicht und muss durch einen Neubau ersetzt werden. Dieser wird beidseitig mit zusätzlichen Standstreifen versehen.

Im Zuge des Ersatzneubaus wird zuerst die Brückenhälfte auf der stadtauswärts führenden Seite neu errichtet. Voraussichtlich im Juni dieses Jahres beginnt die Neubauphase mit dem Abriss dieses Teilbauwerks. Im Verlauf der voraussichtlich knapp dreijährigen Bauzeit wird es in enger Abstimmung mit der Deutschen Bahn AG vereinzelt auch zu kurzen Unterbrechungen des Zugverkehrs kommen.

Die Gesamtlänge der Baumaßnahme beträgt etwa einen Kilometer. Die Kosten liegen bei rund zehn Millionen Euro, die vom Bund getragen werden.

(Quelle: DEGES )