Fördergebiet Buch – noch ein Beispiel

Spielplatz Theodor-Brugsch-StrasseSpielplatz_01Spielplatz_02

Auf der Suche nach weiteren Beispielen, wo Fördergelder nach Buch fließen, wurde ich vor meiner Haustür fündig. Der Spielplatz an der Theodor-Brugsch-Strasse ist bei den Anwohnern bestens bekannt unter dem Namen Ameisenspielplatz. Immer wieder verhinderten Ameisen eine Nutzung dieses Spielplatzes. Im Vorfeld der Bauarbeiten gab es zwei Informations- und Diskussionsforen, wo die Ideen und Anregungen der Anwohner, vor allem auch die Wünsche der Kinder gefragt waren. In den 1. Bauabschnitt, der in vollem Gange ist, fließen ca. 150.000 Euro aus dem Fördertopf Stadtumbau Ost. Wenn der Spielplatz fertig gestellt ist, einschließlich der Ruhezonen für die Anwohner, wird es auch bespielbare Ameisenskulpturen aus Holz geben.

 

Weitere Informationen zum kompletten Umbau des Spielplatzes finden Sie hier:

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/stadtumbau/Spielplatz-Theodor-Brugsch-Str.7320.0.html

Posted on 14. September 2015, in Stadtumbau. Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.