Pläne für Bucher Flüchtlingsunterkünfte konkretisiert

Auf der Seite des Bezirksamtes finden Sie konkrete Pläne für die beiden geplanten Flüchtlingsunterkünfte in Buch im Lindenberger Weg und in der Wolfgang-Heinz-Strasse.

Hierzu die Presseinformation des Bezirksamtes Pankow vom 20.07. 2016

Nachdem im Frühjahr durch den Senat entschieden wurde, an zwei Standorten in Berlin-Buch modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) zu errichten, beginnen nun die Baumaßnahmen. In der Wolfgang-Heinz-Straße, neben 47, wurde bereits am 11. Juli 2016 mit den bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen. Am Lindenberger Weg 19, 27 werden die Bauarbeiten voraussichtlich ab Ende September starten, die Freimachungen dazu sollen Ende August anfangen. Geplant ist, in der Wolfgang-Heinz-Str. bis April 2017 fünfgeschossige Häuser zu errichten, um Wohnraum für bis zu 450 Menschen zu bieten. Die Häuser werden aus einer Stahlbetonkonstruktion mit Fertigteilen bestehen und über eine Außenanlage mit Spielplatz verfügen. Auch der Lindenberger Weg ist für die Unterbringung von etwa 450 Menschen vorgesehen, die derzeit noch in Not- oder Gemeinschaftsunterkünften leben. An diesem Standort sollen die Bauarbeiten voraussichtlich bis Ende Mai 2017 abgeschlossen sein.

„Das Bezirksamt begrüßt den zügigen Neubau von Wohnungen. Wichtig ist uns insbesondere, dass die Modularen Unterkünfte perspektivisch auch von anderen Bevölkerungsgruppen genutzt werden sollen und so der Wohnungsmarkt entlastet wird“, sagt Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD).

 

Modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF)

Lindenberger Weg

Baustelleneinrichtung ab Ende 09/2016

Rohbau ab 10/2016

Fertigstellung Ende 05/2017

 

Modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF)

Wolfgang-Heinz-Strasse

Baustelleneinrichtung ab 11. 07. 2016

Rohbau ab 15. 08. 2016

Fertigstellung 04/2017

Weitere Informationen

Sollte der Link nicht funktionieren, hier die Adresszeile für Ihren Browser:

https://www.berlin.de/ba-pankow/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/themen/artikel.495771.php

Wir werden Sie über das Baugeschehen immer wieder mal informieren.

Posted on 19. Juli 2016, in Buch und Umgebung and tagged . Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.