Raus in die Natur!

Langer Tag der StadtNatur am 18./19. Juni 2016

LangerTagStadtnatur

Wer in Buch oder Karow vor seine Haustür tritt, der hat es nicht weit bis ins Grüne. Das NSG Karower Teiche, die Moorwiese oder der Bucher Forst sind in wenigen Minuten zu erreichen. Das kennen Sie schon alles? Lassen Sie sich am kommenden Wochenende überraschen! Zum Langen Tag der Stadtnatur am 18. und 19. Juni gibt es auch in unserer Region verschiedene Führungen.

Das komplette Programm, Reservierungsmöglichkeiten finden Sie hier:

Programm

Die Waldschule Bucher Forst lädt am 18. 06. von 18:00 bis 22:00 Uhr zu einer Familienralley in den abendlichen Wald. Anmeldung erforderlich, nur noch wenige Plätze frei! Am Sonntag, den 19. 06. bietet die Aktion Tier – Menschen für Tiere e.V. eine morgendliche Führung in den „wilden Bucher Forst“ unter der Leitung von Herrn Dr. Baeseler. Vom Taxiplatz am S-Bhf. Buch geht es auf eine ca. 5 km lange Tour in die wildesten Teile des Bucher Waldes durch Sumpfgebiete, vorbei an uralten Baumriesen, an den Spuren von Wildschweinen vorüber, hören mindestens dreißig verschiedene Vogelarten und können mit etwas Glück auch Kranich, Graureiher und Habicht beobachten. Nach ca. 2 bis 3 Stunden ist der Ausgangspunkt S-Bhf. Buch wieder erreicht.

Das Museum für Naturkunde lädt am Sonntag, den 19. 06. zu einer Exkursion zu dem NSG Karower Teiche. Mit den Museumspädagogen des Museums für Naturkunde erkunden Kinder, Jugendliche und Familien das Naturschutzgebiet “Karower Teiche”. Zunächst geht es auf Vogelbeobachtung, danach wird die Kleintierwelt der Panke untersucht. Falls möglich Ferngläser, wasserfestes Schuhwerk und einen kleinmaschigen Kescher mitbringen. Start ist am S-Bhf. Karow um 11:00 Uhr am Ausgang Pankgrafenstr./Bahnhofstr. Anmeldung erforderlich! Der Leiter des Forstamtes Pankow, Romeo Kappel lädt am 19. 06. um 10:00 Uhr zu einer Wanderung über die Waldweide unter dem Motto: Der Hobrechtswald – eine halboffene Waldlandschaft. Diese Führung über die Bucher Rieselfelder mit einer Länge von ca. 6 km ist eine Waldwanderung der anderen Art. Wo früher die Berliner Abwässer auf den Feldern gereinigt wurden, ist durch eine gezielte Aufforstung eine halboffene Waldlandschaft entstanden. Am Besucherinformationszentrum Hobrechtsfelde oder am Imbissstand am Speicher kann eine kleine Pause eingelegt werden. Treffpunkt ist der Parkplatz „Steine ohne Grenzen“ an der Hobrechtsfelder Chaussee; ein ca. 35 min. Fußweg vom S-Bhf. Buch. Gegen 13:00 Uhr sollte der Ausgangspunkt wieder erreicht sein. Auch für diesen interessanten Ausflug ist eine vorherige Anmeldung erforderlich!

Ein 26-Stunden-Ticket (gilt für alle Veranstaltungen) kostet 7,00 Euro; ermäßigt 5,00 Euro. Weitere Hinweise zu den Tickets finden Sie hier:

Tickets

Wir wünschen Ihnen viele spannende Erlebnisse und vielleicht entdecken Sie mit den kompetenten Naturführern wieder etwas Neues in der Natur vor Ihrer Haustür.

Posted on 12. Juni 2016, in Buch und Umgebung. Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.