Senats-Infoveranstaltung 17.03. Bauarbeiten A 114

Rückmeldung zur Informationsveranstaltung am 17. März 2016

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung zur Erneuerung der BAB A 114 am 17. März 2016 im Max Delbrück Communications Center wurde das Vorhaben und die Planungen vorgestellt. Die Themen Umwelt, Lärmschutz, Verkehrsführung während der Bauzeit und die Baulogistik wurden ebenfalls erläutert.

Im Anschluss gab es für die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit VertreterInnen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt persönlich ins Gespräch zu kommen.

An dieser Stelle Bürgerbeteiligung finden Sie bis einschließlich 15. April 2016 zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Fragen schriftlich zu äußern oder Ihre Anregungen weiterzugeben.

Zurzeit befindet sich das Erneuerungsprojekt BAB A 114 in der Planungsphase, Fachplaner und Gutachter bearbeiten aktuell die jeweiligen Entwurfsplanungen bzw. erstellen Gutachten zu Themen wie Lärmvorsorge, Luftschadstoffe oder Umweltbelange. Es ist vorgesehen, im zweiten Halbjahr 2017 mit den Bauarbeiten an den über die Autobahn führenden Brücken zu beginnen. Eine Fertigstellung ist für das Frühjahr 2021 avisiert.

Karte_A114

Eine Informationsveranstaltung zur geplanten Erneuerung der Bundesautobahn BAB 114 in Pankow, findet am Donnerstag, dem 17. März 2016 um 18:00 Uhr im Max Delbrück Communication Center auf dem Campus Berlin-Buch, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin, statt. Einladung Thema sind der Stand der Planung, Ablauf und Kosten der Erneuerung incl. Umwelt, Lärmschutz, Verkehrsführung zur Bauzeit und Baulogistik. Zudem soll erörtert werden, welche Einschränkungen auf Nutzer und Anwohner zukommen sowie Raum für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Die A 114 durchquert auf einer Gesamtlänge von circa acht Kilometern den Bezirk Pankow in Nord-Süd-Richtung und verbindet das Stadtzentrum von Berlin mit der Bundesautobahn A 10 (Berliner Ring). Sie ist eine stark genutzte, zentrale Verbindung, die mittlerweile weder den technischen noch den verkehrlichen Anforderungen genügt. Eine grundlegende Erneuerung ist deshalb dringend notwendig. Ab dem Jahr 2017 sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen geplant, die die Verkehrssicherheit gewährleisten und den Komfort sowohl für die Nutzer als auch die Anwohnerinnen und Anwohner erhöhen sollen. Die A 114 wird zur “Stadtautobahn”.

(Quelle: Pressemitteilung des Bezirksamtes Pankow und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung)

Da sich die geplanten Arbeiten an der A 114 zeitlich überschneiden werden mit den geplanten Bauarbeiten an der B 109 vorgesehene Maßnahmenund an der B 2 im Bereich Malchow Bauarbeiten in Malchow, können die Anwohner im Nordosten Berlins hoffen, dass sich alle Beteiligten gut abstimmen und dass es nicht zu größeren Staus kommen wird.

Weitere Informationen

Posted on 13. März 2016, in Buch und Umgebung. Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.